Allgäuer Käse Hexe — 68789 St. Leon-Rot
info@kaesehexe.de 0049-(0)160/77 17 86 3

Nutzung der Webseite Kaesehexe.de

1. Geltung gegenüber Unternehmern und Begriffsdefinitionen

1.1 Die vorliegenden Nutzungsbedingungen gelten für die Nutzung des über die Domain https://kaesehexe.de betriebenen Internetshops (nachfolgend als „Internetshop“ bezeichnet). Diese gelten für alle Lieferungen zwischen uns und dem Verbraucher in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung.

1.2 „Verbraucher“ in Sinne dieser Geschäftsbedingungen ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu einem Zwecke abschließt, der weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann (§ 13 BGB).

1.3 Der Internetshop wird betreiben von Allgäuer KÄSE Hexe, Fam. Weber, Hauptstr. 181, 68789 St. Leon Rot (nachfolgend als „Allgäuer KÄSE Hexe“ bezeichnet).

1.4 Widersprechende, abweichende oder ergänzende allgemeine Geschäftsbedingungen des Kunden werden nicht Vertragsbestandteil, es sei denn Allgäuer KÄSE Hexe hat deren Geltung ausdrücklich zugestimmt.

2. Leistungen

2.1 Der Shop ermöglicht es Kunden, nach einer kostenlosen Registrierung online zu bestellen, diese zu bezahlen und die gesamte Kommunikation betreffend der Bestellung über den Shop abzuwickeln (nachfolgend als „Funktion“ bezeichnet).

2.2 Der Shop steht den Kunden im Rahmen der technischen und betrieblichen Möglichkeiten zur Verfügung. Davon ausgenommen sind Fälle, in denen der Zugriff auf Funktionen durch Störungen behindert wird, die außerhalb des Einflussbereichs von der Allgäuer KÄSE Hexe liegen. Die Allgäuer KÄSE Hexe ist berechtigt, den Betrieb des Internetshops vorübergehend zu unterbrechen, in der Dauer zu beschränken oder ihn teilweise oder ganz einzustellen, soweit dies aus Gründen der öffentlichen Sicherheit, aufgrund gesetzlicher Vorgaben, der Sicherheit des Betriebs, des Datenschutzes oder zur Vornahme betriebsbedingter oder technisch notwendiger Arbeiten erforderlich ist.

2.3 Die Allgäuer KÄSE Hexe betreibt den Shop und entwickelt ihn nach eigenem Ermessen weiter.

2.4 Dem Nutzer ist bekannt, dass Art und Umfang der angebotenen Funktionen im Rahmen der Weiterentwicklung des Internetshops angepasst werden können. Die Allgäuer KÄSE Hexe informiert die Kunden über alle wesentlichen Änderungen der angebotenen Funktionen, sofern diese eine Einschränkung oder Reduzierung der Leistung beinhalten, mindestens zehn Werktage vor Umsetzung der Anpassung.

3. Registrierung

3.1 Der Shop richtet sich an juristische Personen sowie natürliche Personen, die volljährig und unbeschränkt geschäftsfähig sind. Mit der Registrierung bestätigt der Kunde, dass er volljährig und nicht in der Geschäftsfähigkeit beschränkt ist. Die Allgäuer KÄSE Hexe behält sich vor, den Abschluss der Registrierung als Nutzer im Einzelfall von der Vorlage einer Kopie des Personalausweises abhängig zu machen.

3.2 Die Registrierung zur Nutzung des Internetshops ist kostenlos.

3.3 Um sich zu registrieren muss der Kunde die im Registrierungsbereich des Internetshops abgefragten Daten angeben. Erforderlich Angaben sind zumindest Name, Geburtsdatum, Adresse und einer gültigen E-Mail-Adresse sowie die Wahl eines Passwortes.

3.4 Mit der Absendung des vollständig ausgefüllten Anmeldeformulars beantragt der Kunde die Aufnahme in die Kundendatenbank von Allgäuer KÄSE Hexe, sowie die Einrichtung eines Kundenkontos. Hierauf besteht kein Anspruch.

3.5 Die Allgäuer KÄSE Hexe sendet an den Kunden eine E-Mail zur Bestätigung des Erhalts des Registrierungsantrages und fordert ihn auf, durch Betätigung eines Links seine E-Mail-Adresse zu bestätigen.
3.6 Mit Einrichtung eines Kundenkontos stimmt die Allgäuer KÄSE Hexe der Registrierung zu.

3.7 Die vom Kunden angegebene und bestätigte E-Mail-Adresse sowie das von ihm ausgewählte Passwort berechtigen ihn zum Zugang zu seinem Kundenkonto (nachfolgend als „Login-Daten“ bezeichnet).

4. Übertragung des Kundenkontos auf Dritte

4.1 Das Kundenkonto ist nicht übertragbar.

4.2 Der Kunde ist nicht berechtigt, ohne vorherige schriftliche Zustimmung durch die Allgäuer KÄSE Hexe sein Kundenkonto durch Weitergabe seiner Login-Daten oder auf sonstige Art und Weise auf Dritte zu übertragen.

5. Mitwirkungspflichten des Nutzers

Dem Kunden obliegen folgende Mitwirkungspflichten, ohne die eine sichere und ordnungsgemäße Nutzung des Shops nicht gewährleistet werden kann:

5.1 Technische Voraussetzungen
5.1.1 Es obliegt dem Verantwortungsbereich des Kunden, die technischen Voraussetzungen für den Zugang zum Internetshop zu schaffen und aufrechtzuhalten. Dies betrifft insbesondere die einzusetzende Hardware, das Betriebssystem, die Internetverbindung und den zu verwendenden Internetbrowser.
5.1.2 Die Allgäuer KÄSE Hexe weist im Falle einer Änderung oder Erweiterung der technischen Voraussetzungen in einem angemessenen Zeitraum, spätestens jedoch fünf Werktage vor deren Umsetzung, im Kundenbereich des Internetshops oder per Email an die vom Kunden angegebene E-Mail-Adresse auf diese hin.

5.2 Zulassen von Cookies
5.2.1 Der Internetshop verwendet Cookies, ohne die eine ordnungsgemäße Nutzung nicht möglich ist.
5.2.2 Es obliegt dem Kunden die erforderlichen Einstellungen vorzunehmen, damit die Zusendung von Cookies an und das Setzen von Cookies auf den Rechnern des Kunden von seinem System zugelassen werden.

5.3 Geheimhaltung der Identifizierungs- und Login-Daten
Der Kunde hat zum Schutz seiner Login-Daten folgenden Regelungen zu beachten:
5.3.1 Die Login-Daten dürfen nicht elektronisch gespeichert werden.
5.3.2 Bei Eingabe der Identifizierungs- oder Login-Daten ist sicherzustellen, dass andere
Personen diese nicht ausspähen können.
5.3.3 Login-Daten dürfen nicht per E-Mail weitergegeben werden.
5.3.4 Der Kunde hat von Allgäuer KÄSE Hexe veröffentlichten Sicherheitshinweise zu beachten.

6. Verlust, Missbrauch und unbefugte Nutzung der Login-Daten oder des Zuganges

6.1 Der Kunde haftet für jede durch sein Verhalten ermöglichte und unbefugte Verwendung seines Zugangs, soweit ihn ein Verschulden trifft.

6.2 Der Kunde hat den Zugang zu seinem Kundenkonto gegen unbefugte Verwendung durch Dritte zu schützen, insbesondere die Login-Daten geheim zu halten. Er hat die Allgäuer KÄSE Hexe umgehend zu benachrichtigen, wenn der begründete Verdacht besteht, dass ein Missbrauch seines Zugangs erfolgt.

6.3 Allgäuer KÄSE Hexe sperrt auf Veranlassung des Kunden, den Zugang und/oder die Login-Daten des Kunden.

6.4 Allgäuer KÄSE Hexe nimmt eine Sperrung des Zugangs und/oder der Login-Daten des Kunden in eigenem Ermessen vor, wenn eine Berechtigung vorliegt, den Vertrag aus wichtigem Grund zu kündigen, sachliche Gründe im Zusammenhang mit der Sicherheit der Login-Daten dies rechtfertigen, der Verdacht einer nicht autorisierten oder einer betrügerischen Verwendung des Login-Daten besteht oder eine Gefährdung der Rechte Dritter zu befürchten ist. Allgäuer KÄSE Hexe wird den Nutzer unter Angabe der hierfür maßgeblichen Gründe möglichst vor, spätestens jedoch unverzüglich nach der Sperre, unterrichten. Allgäuer KÄSE Hexe wird eine Sperre aufheben oder die Login-Daten austauschen, wenn die Gründe für die Sperre nicht mehr gegeben sind. Hierüber unterrichtet Allgäuer KÄSE Hexe den Kunden unverzüglich.

7. Anfordern neuer Identifizierungsdaten

Der Nutzer kann jederzeit ohne Angabe von Gründen die Erteilung eines neuen und die Sperrung seines bisherigen Passworts verlangen

8. Zustandekommen eines Vertrages, Speicherung des Vertragstextes

8.1 Die folgenden Regelungen über den Vertragsabschluss gelten für Bestellungen über unseren Internetshop www.kaesehexe.de.

8.2 Im Falle des Vertragsschlusses kommt der Vertrag mit Allgäuer KÄSE Hexe, Oliver Weber, Hauptstr. 181, 68789 St. Leon Rot zustande.

8.3 Die Präsentation der Waren in unserem Internetshop stellen kein rechtlich bindendes Vertragsangebot unsererseits dar, sondern sind nur eine unverbindliche Aufforderung an den Verbraucher, Waren zu bestellen. Mit der Bestellung der gewünschten Ware gibt der Verbraucher ein für ihn verbindliches Angebot auf Abschluss eines Kaufvertrages ab.

8.4 Bei Eingang einer Bestellung in unserem Internetshop gelten folgende Regelungen: Der Verbraucher gibt ein bindendes Vertragsangebot ab, indem er die in unserem Internetshop vorgesehene Bestellprozedur erfolgreich durchläuft.

Die Bestellung erfolgt in folgenden Schritten:

  • Auswahl der gewünschten Ware
  • Bestätigen durch Anklicken der Buttons „Bestellen“
  • Prüfung der Angaben im Warenkorb
  • Betätigung des Buttons „zur Kasse“
  • Anmeldung im Internetshop nach Registrierung und Eingabe der Anmeldeangaben (E-Mail-Adresse und Passwort).
  • Nochmalige Prüfung bzw. Berichtigung der jeweiligen eingegebenen Daten.
  • Verbindliche Absendung der Bestellung.

Der Verbraucher kann vor dem verbindlichen Absenden der Bestellung durch Betätigen der in dem von ihm verwendeten Internet-Browser enthaltenen „Zurück“-Taste nach Kontrolle seiner Angaben wieder zu der Internetseite gelangen, auf der die Angaben des Kunden erfasst werden und Eingabefehler berichtigen bzw. durch Schließen des Internetbrowsers den Bestellvorgang abbrechen. Wir bestätigen den Eingang der Bestellung unmittelbar durch eine automatisch generierte E-Mail („Auftragsbestätigung“). Mit dieser nehmen wir Ihr Angebot an.

8.5 Speicherung des Vertragstextes bei Bestellungen über unseren Internetshop: Wir speichern den Vertragstext und senden Ihnen die Bestelldaten und unsere AGB per E-Mail zu. Die AGB können Sie jederzeit auch unter http://www.kaesehexe/shop/AGB/ einsehen. Ihre vergangenen Bestellungen können Sie in unserem Kunden-Bereich unter Konto –> Meine Bestellung einsehen.

9. Eigentumsvorbehalt

9.1 Bis zur vollständigen Bezahlung des Kaufpreises verbleiben alle waren im Eigentum von Allgäuer KÄSE Hexe

9.2 Dies gilt auch, sofern die waren bereits an den Kunden ausgeliefert wurden.

10. Verfügbarkeit von Waren

10.1 Die Allgäuer KÄSE Hexe weist den Kunden im Falle der Nichtverfügbarkeit von Produkten per E-Mail darauf hin. Der Kunde kann in diesem Fall vom Vertrag zurücktreten.

10.2 Sollte ein bestellter Artikel nicht lieferbar sein, weil die Allgäuer KÄSE Hexe von seinem Lieferanten ohne Verschulden von Allgäuer KÄSE Hexe trotz dessen vertraglicher Verpflichtung nicht beliefert wird, ist Allgäuer KÄSE Hexe zum Rücktritt von dem Vertrag berechtigt. In diesem Fall wird Allgäuer KÄSE Hexe den Kunden unverzüglich darüber informieren, dass die bestellte Ware nicht mehr verfügbar ist, und etwaige schon erbrachte Zahlungen unverzüglich erstatten.

11. Preise, Versandkosten, Zahlung, Fälligkeit

11.1 Die von Allgäuer KÄSE Hexe angegebenen Preise verstehen sich als Endpreise inklusive MwSt. zum Versand innerhalb der Bundesrepublik Deutschland.

11.2 Der Kaufpreis wird sofort mit Vertragsschluss fällig.
Für Lieferungen innerhalb Deutschlands bieten wir folgende Zahlungsmöglichkeiten an, sofern in der jeweiligen Produktdarstellung im Angebot nichts anderes bestimmt ist:

  • Vorauskasse
  • PayPal
  • Barzahlung bei Abholung

Bei Kauf auf Vorauskasse erfolgt die Zahlung direkt auf folgendes Konto:
Kontoinhaber: Miriam Weber
IBAN: DE57 7001 0080 0571 5738 00
BIC: PBNKDEFFankleitzahl (BLZ): 70013100
Kreditinstitut: Postbank München

11.3 Bei Bezahlung per Vorauskasse hat der Kunde den vollen Rechnungsbetrag unter Angabe des Verwendungszwecks innerhalb von fünf Kalendertagen nach Eingang seiner Bestellung dem unter Ziffer 11.2 genannten Konto gutzuschreiben. Der Versand der Ware erfolgt nach Auswahl des Kunden durch DHL oder per Deutsche Post. Anfallende Liefer-, Versand- und Verpackungskosten sind jeweils bei der Produktbeschreibung bzw. unter dem Link “Liefer- und Versandkosten” unter der Produktbeschreibung aufgeführt und werden von Allgäuer KÄSE Hexe gesondert auf der Rechnung ausgewiesen.

11.4 Die nationalen Versandkosten betragen pro Bestellung bzw. pro bestelltem Artikel derzeit: DHL Paket Standard: 5,90 EUR, die pro Bestellung berechnet werden. Bei Bestellungen ab
einem Warenwert von 50 EUR versenden wir innerhalb des deutschen Festlandes Versandkostenfrei. Einen Mindestbestellwert gibt es bei uns nicht.

12. Widerruf

12.1 Verbraucher im Sinne des § 13 BGB steht bei Fernabsatzverträgen grundsätzlich ein Widerrufsrecht zu. Verbraucher sind Kunden, bei denen der Zweck der Nutzung des Internet-shops nicht ihrer gewerblichen oder selbstständigen beruflichen Tätigkeit zuzurechnen ist.

12.2 Steht dem Kunden ein Widerrufsrecht zu, kann er seine Vertragserklärung siehe Widerrufsbelehrung widerrufen.

13. Gesetzliches Mängelhaftungsrecht

13.1 Es bestehen die gesetzlichen Mängelhaftungsrechte.

13.2 Als Verbraucher werden Sie gebeten, die Ware bei Lieferung umgehend auf Vollständigkeit, offensichtliche Mängel und Transportschäden zu überprüfen und uns sowie dem Spediteur Beanstandungen schnellstmöglich mitzuteilen. Kommen Sie dem nicht nach, hat dies keine Auswirkung auf Ihre gesetzlichen Gewährleistungsansprüche.

14. Reklamation / Warenrücknahme

14.1 Wir haften für einwandfreie Ware im Umfang der Gewährleistungspflicht des Lieferanten. Mängel eines Teils der Lieferung berechtigt nicht zur Beanstandung der ganzen Lieferung. Vor der Reklamation ist zu beachten, dass es sich bei vielen Artikeln um Naturprodukte handelt, bei denen Farbe, Geruch und Geschmack unterschiedlich sein können und deshalb keinen Grund zur Reklamation darstellen. Die Reklamationsanzeige muss sofort nach Warenlieferung erfolgen.

Alternative Streitbeilegung gemäß Art. 14 Abs. 1 ODR-VO und § 36 VSBG:

Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die du unter https://ec.europa.eu/consumers/odr findest. Zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle sind wir nicht verpflichtet und nicht bereit.